Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 11.12.2018

Auswirkungen auf das Gehirn

Große Mengen an Koffein können nicht nur den Körper sondern vor allem auch das Gehirn beeinflussen. Wer eine zu hohe Menge an Koffein in einer zu kurzen Zeit zu sich nimmt riskiert laut einer Veröffentlichung des Internationalen Journal of Health Sciences aus dem Jahr 2015 Symptome wie Ängstlichkeit, Schlaflosigkeit, Magen-Darm-Reizung, Muskel Zucken und Unruhe.

Wirkung des Energy Drinks

Welche Auswirkung hat ein Energy Drink bei kurzen Leistungsschwächen?

Beispielsweise hat sogar das US-Militär die eigenen Truppen gewarnt, dass der Konsum von zu vielen Energy Drinks Schlafstörungen mit sich bringen könnte. Das resultiert dann wiederum in starker Müdigkeit während Besprechungen oder Wachdiensten. Personen die am Tag drei oder mehr Energy Drinks zu sich nahmen, waren auch eher dafür anfällig in der Nacht zu wenig zu schlafen.

Welche Beobachtungen gab es

Auswirkungen Energy Drink

Kann ein Energy Drink einen kruzzeitig „beflügeln“ oder zu einer Sprungfeder machen?

Viele konnten nur vier Stunden oder sogar weniger pro durchschnittlicher Nacht schlafen. Personen die zwei oder weniger pro Tag tranken waren für diese Schlafstörungen nicht so stark anfällig. Auch das amerikanische Konsortium für Gesundheit und militärische Leistung empfiehlt den Militär Mitarbeitern nicht mehr als 200 Milligramm Koffein alle vier Stunden und nicht mehr als 800 Milligramm am Tag zu überschreiten.

Es wurden bereits viele Studien und wissenschaftliche Fachbeiträge über den Energy Drink Konsum und das dadurch erhöhte Risiko für psychische Probleme durchgeführt und veröffentlicht. Es wurden jedoch auch Fachbeiträge veröffentlicht die darauf hinweisen, dass nicht genügend Beweise für einen kausalen Zusammenhang bestehen. Es kann somit nicht mit hundert prozentiger Sicherheit für alle Menschen gesagt werden, dass ein überhöhter Konsum von Koffein immer zu psychischen oder körperlichen Problemen führt.